Tofuspießchen mit Babyspinat

Bild

Als Alternative zu Fleisch und Fisch; diese Spiesschen sind im Handumdrehen zubereitet

Für 4 Portionen:

400 g Naturtofu

200 g Babyspinat ( junge Blättchen von roter Beete, Brunnenkresse, Rukola… )

3 EL Shoyu Sauce ( jap. Sojasauce )

1 EL Balsamico

1 Knoblauchzehe, durch die Presse gedrückt

6 EL Olivenöl

5 EL Sesamsamen, geröstet

Salz und Pfeffer

Balsamico, Shoyu Sauce, Knoblauch und 4 EL Olivenöl in einem Gefäß aus Glas ( Porzellan, Edelstahl ) verrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den Tofu in kleine Würfel ( etwa 2 cm Kantenlänge ) schneiden, in die Marinade geben, umrühren und dann zugedeckt 2 Stunden kühl stellen.

Den Babyspinat waschen, trocknen und auf 4 Teller verteilen. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Tofuwürfel auf 8 kleine Holzspieße spicken und in dem heissen öl von allen Seiten goldbraun anbraten.

Die Sesamsamen auf einen flachen Teller geben, die Tofuspieße darin wenden und je 2 Spieße auf jeden Salatteller legen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s