Suppen/ Birnen, Bohnen & Speck

„man darf nicht an der Oberfläche bleiben, wenn man der Suppe auf den Grund kommen will“, wie Ingrid Haslinger es so schön sagt in ihrem kulturgeschichtlichen Suppenbuch „Dampf stieg aus dem Topf hervor“.

Hier eine Kostprobe aus meinen „Suppen – Rezepte aus aller Welt“ , Birnen, Bohnen & Speck:

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Garzeit: 55 Minuten

4 Portionen

– 600 g geräucherter durchwachsener Speck in einem Stück
– 600 g frische grüne Bohnen (Brechbohnen)
– 1 Zweig Bohnenkraut (oder 1 TL getrocknetes)
– 8 kleine feste Kochbirnen (oder 4 grosse/ 800 g)
– Salz, Pfeffer
– 1 Prise Zucker
– 1 EL Apfel-Essig (nach Geschmack)
– ½ Bund Petersilie

Den Speck in einen grossen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken und zugedeckt zum Kochen bringen. Bei schwacher Hitze 30 Minuten ziehen lassen. Inzwischen die Bohnen säubern – Fäden abziehen, wenn nötig – waschen und halbieren. Die Bohnen zu dem Speck geben, Bohnenkraut hinzufügen und mit Pfeffer würzen. Eventuell ein wenig heisses Wasser zugiessen, so dass alles knapp bedeckt ist und den Eintopf 15 Minuten weitergaren. Die Birnen abspülen, vom Blütenansatz befreien und mit Stil auf die Bohnen legen (sie müssen nicht vollkommen vom Sud bedeckt sein. Die Suppe noch etwa 10 Minuten leise köcheln lassen, bis die Birnen gerade weich sind.
Die Petersilie waschen, trocknen und fein hacken. Die fertige Suppe mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig abschmecken und den Speck in Scheiben schneiden. Den Eintopf heiss mit Petersilie bestreut servieren.Pellkartoffeln dazu reichen.

Info : Grüne Kochbirnen gehören zu den alten Birnensorten, die ausschliesslich gekocht oder gebacken verzehrt werden, da sie sehr fest sind. Sie verleihen den Gerichten ein besonderes Aroma.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s