Kirsch-Clafoutis

Die Kirschenzeit steht vor der Tür, da kann ich nicht umhin, gleich einen Clafoutis zu backen.

In diesem französischen Rezept werden die nicht entsteinten Kirschen ( die Kerne geben Aroma !) in einem dickflüssigen Crêpeteig gebacken und noch warm mit Puderzucker bestäubt … und dann sofort verschlungen !

Bild

Zum Rezept Für 4-6  Portionen :

500 g vollreife Süsskirschen/ 100 g Zucker/ 3 Eier/ 80 g Mehl/ 300 ml Milch/ 50 g Butter/ 1-2 EL Puderzucker

Die Kirschen wenn nötig kurz abspülen, trocknen und entstielen. Die Kirschen in eine Schüssel geben, mit 50 g Zucker bestreuen und 15 Minuten ruhen lassen. Eine Tarteform von etwa 22 cm Durchmesser und 4-5 cm Höhe mit Butter ausstreichen.

Den Backofen auf 180° C vorheizen. In einer Schüssel die Eier mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Das Mehl darüber sieben und unterarbeiten. Die Milch zugiessen und das Ganze zu einem dickflüssigen Crêpeteig verrühren.

Die gezuckerten Kirschen gleichmässig in der Tarteform verteilen und mit dem Teig übergiessen. Die Butter in kleinen Stückchen auf dem Kuchen verteilen und 35 bis 40 Minuten goldbraun backen.

Den noch heissen Clafoutis mit Puderzucker bestäuben. Warm oder kalt geniessen ( dabei auf die Kirschkerne achtgeben !!) .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s