Baseler Leckerli

Würzige Schweizer Lebkuchen, genau das Richtige in den kalten Tagen

Für ein mittleres Backblech (28 x 40 cm), etwa 60 Stück:

375 g Honig/ 125 g Zucker/ 250 g grob gehackte Mandeln/ 5 g Nelken & 5 g Muskatblüte, beides gemahlen/ 5 g Zimt/ 50 g Zitronat/ 50 g Orangeat/ 1 Prise Salz/ 5 g Pottasche/ 375 g Mehl/ 5 EL Kirschwasser// 100 g Puderzucker/ 2 EL Kirschwasser

Honig und Zucker in einen Topf geben und bei schwacher Hitze erwärmen bis der Zucker geschmolzen ist. Dabei umrühren.

In einer grossen Schüssel das Mehl mit den gehackten Mandeln, allen Gewürzen, Zitronat und Orangeat sowie Salz mischen. Die warme Honig – Zucker – Masse hinzufügen.

Die Pottasche in 1 EL Kirschwasser auflösen und dazugeben. Dann alle Zutaten mit den Knethaken der Küchenmaschiene oder mit einem Holzlöffel zu einem homogenen dickflüssigen Teig verarbeiten. Den Teig über Nacht ruhen lassen .

Den Backofen auf 180°C / 190°C  vorheizen. Das Backblech ausfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig mit gut bemehlten Händen etwa 1 cm dick auf dem Blech verteilen und 15 – 20 Minuten backen. Der Teig soll kaum bräunen und noch weich sein.

Den heissen Kuchen mit Zuckerguss bestreichen und sofort in kleine Rechtecke oder Rauten schneiden. Die Leckerli auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und dann in gut schliessenden Blechdosen aufbewahren.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s