Linsen mit Räuchertofu

Bild

Wer sagt, dass Linsen nur mit Speck und geräucherter Wurst schmecken ? Räuchertofu stellt eine ideale Alternative dar und macht aus unserem klassischen deftigen Eintopf ein herzhaftes veganes Gericht 

Puy – Linsen haben einen delikat nussigen Geschmack und sind angenehm festkochend.

Für 4 Personen: 500 g Räuchertofu/ 250 g Puy – Linsen/ 2 Karotten/ 1 Zwiebel/ 2 Schalotten/ 2 Knoblauchzehen/ 1/2 Bund Petersilie/ 1 EL Miso/ 3 EL Olivenöl/ Salz & Pfeffer

Karotten, Zwiebel, Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. 1 EL Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen und das gehackte Gemüse darin 5 Minuten anschwitzen. Die Linsen kurz abspülen, abtropfen lassen und zu dem Gemüse geben. Gut umrühren und 2 Minuten mit anschwitzen. Das Ganze mit Wasser ablöschen, so dass die Linsen knapp bedeckt sind. Deckel auflegen und 20 bis 25 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis die Linsen gar aber noch bissfest sind. Falls nötig, während des Garens etwas mehr Wasser zugeben.

Den Tofu in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit dem restlichen Olivenöl von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Petersilie abspülen, trocknen und fein hacken. Das Miso mit 2 EL heissem Wasser glattrühren und unter die garen Linsen rühren.

Die angebratenen Tofuscheiben auf den Linsen anrichten, mit Petersilie bestreuen und gleich servieren.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s