Griesschnitten mit roten Johannisbeeren

Bild

Eine himmlische Kombination: süsse warme Griesschnitten mit säuerlich-fruchtigen Johannisbeeren

Für 4 Portionen : 500 ml Milch/ 2 EL Zucker/ Abrieb von ½ Bio-Zitrone/ 1 Prise Salz/ 125 g grober Gries/ 1 Ei/ 350 g  Johannisbeeren/ 4 EL Zucker/ 50 g Butter zum Anbraten

Milch , Zucker und Salz in einem Topf zum Kochen bringen . Bei schwacher Hitze und unter ständigem Rühren den Gries langsam in die kochende Milch einrieseln lassen . 2 bis 3 Minuten köcheln lassen , dabei weiterrühren, bis ein dicker Brei entstanden ist, dann den Topf von der Herdplatte nehmen. Das Ei und die Zitronenschale unter den Griesbrei rühren .

Ein grosses Küchenbrett oder Backblech mit kaltem Wasser abspülen, den heissen Griesbrei daraufhäufen und mit einem breiten Messer oder einer Palette zu einem etwa 1 cm dicken Rechteck austreichen . Das Messer oder die Palette in kaltes Wasser tauchen und die Oberfläche des Rechtecks glattstreichen . Den Griesbrei 2 Stunden auskühlen lassen .

In der Zwischenzeit  die Johannisbeeren kurz abspülen, von den Rispen streifen und in einen Topf geben . Den Zucker unterrühren und Saft ziehen lassen. Danach langsam erhitzen und bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Das Kompott abkühlen lassen.

Den festgewordenen Gries in 8 kleine Rechtecke schneiden. Die Butter in einer grossen Pfanne erhitzen und die Griesschnitten darin von beiden Seiten goldbraun anbraten . Die Griesschnitten noch heiss mit dem Kompott servieren ( Für Leckermäuler noch Zimt und Zucker drüberstreuen ).

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s