Schneeier

Bild

Mit Reismilch wird dieser Klassiker etwas fettarmer ( und verträglich für Laktoseallergiker ! )

Für 4 Personen:

600 ml Reismilch

6 Eier

200 g Rohrzucker

2 Tropfen ätherisches Basilikumöl

1 Prise Salz

Die Reismilch zum Kochen bringen und dann vom Herd nehmen. Die Eier trennen. Die Eigelbe in einer Schüssel mit 180 g Zucker schaumig schlagen. Die heisse Reismilch langsam unter den Eischaum rühren und das Ganze zurück in den Topf geben. Die Mischung bei ständigem Rühren sanft erhitzen und leicht eindicken, aber auf keinen Fall kochen lassen. Die Creme in eine Schüssel geben, Basilikumöl zufügen und abkühlen lassen ( ab und zu umrühren ). Die erkaltete Creme in den Kühlschrank stellen. Das Eiweiss mit der Prise Salz steifschlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen bis der Eischnee sehr fest ist. Mithilfe von 2 Esslöffeln 8 ovale Knödel aus dem Eischnee formen und jeweils 2 Minuten dampfgaren. Nicht mehr als 2 Schneeier gleichzeitig garen, da sie stark aufgehen. Die garen Schneeier auf einem Teller abkühlen lassen und dann kaltstellen. Die Basilikum – Creme auf 4 tiefe Teller oder Schalen verteilen und jeweils 2 Schneeeier daraufsetzen. Tip: die Schneeier können auch in einem leicht simmernden Wasserbad gegart werden, die Eier dann nach 1 Minute Garzeit wenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s