Johannisbeerkuchen mit Baiser

Bild

Eine süss-säuerliche Delikatesse, die mit etwas Fingerspitzengefühl aus der Form gelöst werden muss; aber die Mühe lohnt sich

12 Portionen :

Für den Rührteig : 125 g weiche Butter/ 50 g Zucker/ 2 Eigelb/ Abrieb von ½ Bio-Zitrone/ 125 g Mehl/ 1 TL Backpulver

für den Belag : 500 g Johannisbeeren/ 4 grosse Eiweiss/ 200 g Zucker

Die Johannisbeeren waschen, von den Rispen abstreifen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Eine Springform von etwa 24 cm Durchmesser einfetten und den Boden mit einem runden Stück Backpapier gleicher Grösse bedecken. Einen breiten Streifen Backpapier, etwas höher als die Springform, beidseitig einfetten und an den Rand der Form drücken ohne Falten zu bilden. Den Backofen auf 180°C vorheizen .

Für den Teig Butter, Zucker, Eigelb und Zitronenschale schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen , auf die Buttercreme sieben und unterrühren. Den Rührteig in die Form füllen , glattstreichen und 15 Minuten backen .

Das Eiweiss mit 1 TL Zucker zu Schnee schlagen. Dann langsam den restlichen Zucker dazugeben und weiterschlagen bis die Masse steif und glänzend ist. Die Johannisbeeren vorsichtig unterheben, die Baisermasse auf den Teigboden geben und glatt streichen. Den Kuchen wieder in Ofen schieben und noch 45 Minuten bei 170°C backen. Sowie die Baisermasse eine schöne hellbraune Farbe hat, nach etwa 15 Minuten, den Kuchen mit Backpapier abdecken und zuendebacken. Den fertigen Kuchen im offenen Backofen vollkommen auskühlen lassen .

Mit einem Messer das Backpapier vorsichtig von dem Johannisbeer-Baiser trennen, dann den Rand der Springform entfernen . Den Kuchen mit einer Palette oder einem breiten Messer vom Formboden lösen, dabei das Backpapier entfernen, und auf eine Kuchenplatte gleiten lassen .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s